Großes Bauprojekt

Ausbau des Obergeschosses der alten Scheune

Jetzt geht es los: Mit dem geplanten Ausbau werden neue Wohnräume geschaffen, um wieder mehr Männer im Lebenshilfeprogramm aufzunehmen und intensiv zu betreuen.

Hier findet ihr den Bauplan.

Aufgrund der deutschlandweit verschärften Brandschutzmaßnahmen mussten im Frühjahr 2017 die Wohnräume im Obergeschoss des alten Gebäudes geschlossen werden. Seitdem wurde versucht, verschiedenste Lösungen zu finden und anderen verfügbaren Raum als Wohnraum für die Klienten zu nutzen. Doch es stellte sich immer mehr heraus, dass ein größeres Bauprojekt unumgänglich ist. Geplant ist nun, das Obergeschoss der ehemaligen Scheune auszubauen und als Wohnräume fertigzustellen. Dazu gehören mehrere Schlaf- und Gemeinschaftsräume, Teeküche, sowie Bäder mit Duschen und Toiletten. Die neuen Schlafräume für insgesamt 8 Klienten sind in zwei getrennten, großzügig angelegten Wohneinheiten für je 4 Bewohner eingeteilt. Dieser Ausbau stellt eindeutig eine Verbesserung der Wohnqualität für die Klienten darstellen. Die alte Scheune wurde bereits 2010/2011 saniert und dabei das Erdgeschoss mit moderner Großküche, Essraum, Sanitärräumen, Andachtsraum und Büros ausgebaut.


Dieses Projekt stellt duns jedoch finanziell und kräftemäßig vor eine große Herausforderung. Insgesamt ca. 100.000€ wird der Ausbau kosten. Neben den Finanzen, werden vor allem auch viele handwerklich geschickte Helfer benötigt, um den Ausbau möglichst schnell von statten gehen zu lassen - getreu nach dem Motto: Viele Hände bereiten ein schnelles Ende. Ideal wäre, wenn noch zu Ende diesen Jahres der Ausbau fertiggestellt werden könnte, um im neuen Jahr den vielen Anfragen der hilfesuchenden Männer begegnen zu können und um eine volle Belegung im Lebenshilfeprogramm zu ermöglichen. 

Wer mithelfen und mit anpacken möchte, kann sich gerne beim “Projekthof Team” melden! Wir freuen uns! Materialspenden z.B. für Baumaterial oder Tankgutscheine sind ebenso eine große Hilfe.

Wer gerne "einen Quadratmeter Material für Wand- und Decke" spenden möchte, kann das gerne online tun: auf der Webseite von Betterplace wurde das Projekt bereits eingestellt: betterplace.org/p60418

(Auszug aus der Pressemeldung Sept. 2018)  

 

 

 

 

Zurück